logo lauerturm (35 kb)
news
turniere
termine
download
dwz
pressearchiv
album
links
kontakt
impressum
user
datei
Notiz
Forum


Legende:
- 2 Tage
- 1 Woche
- 4 Wochen
- 8 Wochen
- 6 Monate
älter

7313005 Besucher seit 03/2011

Schachklub 1926 Ettlingen e.V.

Berichte

08.07. Monatsblitzturnier - 09.07. Joß-Fritz-Open - 29.07. offene Vereinsmeisterschaft

Ende Ende
28.02.2022 21:57 Badische Meisterschaft KategorietrennerViele verpasste Chancen und ein Schlussspurt (Games inside) Timo Fucik
Vorletzte Woche fand in Pforzheim etwas verspätet die Badische Meisterschaft 2021 statt. Mit Max Arnold, Stephan Tschann und mir waren unter den 30 Teilnehmern gleich 10% vom Schachklub Ettlingen. Ich nehme es vorweg: Max, als Badischer Vizemeister (mit nur einem halben Buchholz-Punkt Rückstand) und Stephan, als ebenfalls starker Fünfter landeten weit vor mir. Hier soll es trotzdem um mein Turnier gehen, weil ich zu den anderen beiden ohnehin nicht viel mehr als die Ergebnisse beitragen könnte und das Turnier für mich auch beim zweiten Mal noch immer etwas Besonderes war, sodass ich ein wenig darüber schreiben will. Als Nummer 21 der Setzliste, mit vielen starken Jugendlichen hinter mir und nach der langen Schachpause sollte es eine kleine Standortbestimmung werden: ich fühlte mich gut, hatte große Lust, wusste aber auch, dass das kein einfaches Turnier zum locker Warmspielen werden würde, das Feld verzeiht keine Fehler und anfangs machte ich davon einfach zu viele.

(DWZ/ELO)

Runde 1: Timo Fucik - FM Bernd Schneider (2217/2245)


Runde 2: Jana Basovskiy (1933/1890) - Timo Fucik


Runde 3: Timo Fucik - Henrik Cernov (1940/1939)


Und plötzlich fand ich mich am letzten Brett wieder...

Runde 4: Dr. Christoph Mährlein (1986/2037) - Timo Fucik
...wo ich lange Zeit eine perfekte Partie spielte, aber es wird auch diesmal nicht reichen.


Da mit Tim Geweniger (0) und Turnierleiter Steffen Piechot (1) gleich zwei Spieler von ganz hinten das Turnier abbrachen, war es nun ein weiter Weg, den letzten Platz noch zu verlassen.

Runde 5: Timo Fucik - Marlon Meier (1942/1926)


Runde 6: Nick Neiwert (2006/1971) - Timo Fucik


Der letzte Platz (der noch Aktiven) war zunächst einmal verlassen, aber es brauchte in der Schlussrunde einen Sieg, um ihn aus eigener Kraft zu verhindern. Und pünktlich zu diesem wichtigen Zeitpunkt spiele ich tatsächlich mal eine großartige Angriffspartie, deren Schlussstellung einem Gemälde gleicht: nach 34 Zügen stehen alle schwarzen Figuren bis auf eine auf der Grundreihe... Und diese eine geht verloren.

Runde 7: Timo Fucik - Rebecca Doll (1983/1941)


Ein versöhnlicher Abschluss, der Hoffen lässt, nach üblem Start wurde es immerhin noch Platz 25. Meine junge Gegnerschaft spielte zum Großteil deutlich über der Erwartung und bestätigte so den Aufwärtstrend, den die Eingangszahlen (höhere DWZ als ELO) schon vorher erahnen ließen.
Badischer Meister wurde übrigens Veaceslav Cofmann, mit dem ich anschließend die Rückreise über Karlsruhe antrat.

Abschlusstabelle
[ 2 Kommentare]
Anfang Anfang

angemeldete Benutzer können Einträge/Kommentare erfassen.

  

home - deep link - Letze Änderung Darstellung: 06.09.2012 20:41:56, Inhalt: 27.06.2022 20:41:24 - Aufrufe: 0

nicht angemeldet - browser: NN/NN OS: NN check: PHP

Laufzeit Server= 0.768 sekunden Uhrzeit Server (Ende)=28.06.2022 18:32:17