logo lauerturm (35 kb)
sjb-BJMM-U10
jugendopen
abgesagt
news
turniere
termine
download
dwz
pressearchiv
album
links
kontakt
impressum
user
datei
Forum
Notiz


Legende:
- 2 Tage
- 1 Woche
- 4 Wochen
- 8 Wochen
- 6 Monate
älter

Besucher seit 03/2011

Schachklub 1926 Ettlingen e.V.

Berichte

10.08. SKE - SG Porz

Ende Ende
06.07.2010 21:29 Fußball-Schach KategorietrennerFußballschachturnier Balingen 2010 - 13 Boxenstopps zum Glück Jonas Rosner

Ronaldinho, A.Iniesta, Oliver Kahn, A.Brinkmann, L.Podolski, Jong T.-S. [v.l.n.r.]

Zum alljährlichen Balinger Fußballschachturnier fand sich mal wieder eine schlagkräftige Truppe bestehend aus Roland Wehner, Jonas Rosner, Marcus Friedel, Axel Schlippe, Timo Fucik und Raphael Weber (in Brettreihenfolge), wobei letzterer dank des traditionell spielfreien Sonntags in Wimbledon dabei sein konnte. Dabei erkämpfte sich Timo Brett 5 in einer von beiden Seiten bis aufs Messer geführten Diskussion. Diesmal kamen beide Autos überpünktlich an, obwohl das Rolo-Auto auf einer 2-Stop-Strategie war.

Bei der Schachvorrunde liefen die ersten 4 Runden mit 4 6-0-Siegen sehr glatt durch. Dabei ragte Timo mit 100% heraus. Die nächsten 2 Runden liefen weniger wünschenswert, da es gleich zwei Niederlagen gegen Oberhaching und die Lillis hagelte, wobei die erste durchaus vermeidbar gewesen wäre. Als 3. der Vorrunde trafen wir somit schon im Viertelfinale auf das Baden-Badener Starensemble. Dazu später mehr.

Da unser Fußballauftaktgegner aus Oberhaching noch in einer Polizeikontrolle feststeckte, ging es zum Auftaktmatch gegen die Lillis. Hier erreichten wir unser Lieblingsresultat von 6-0. In die Torschützenliste trugen sich Marcus 3fach, Roland und Rafa 2fach ein. Da ein 6-0 kein allzu schlechtes Resultat ist, machten wir gegen Oberhaching wieder das halbe Dutzend voll. Dabei traf Marcus und legte dann noch die weiteren Tore durch Timo, Roland, Raphael(2) und Jonas auf. Nachdem wir uns an Start-Ziel-Siege gewohnt hatten, lief es gegen Zuffenhausen nicht ganz so flüssig. Nach dem 1-0 durch Rafa wollte vorne trotz großartiger Chancen die Pille nicht in den Kasten. Einmal verhinderte der gegnerische Torwart durch eine brutale Grätsche ein sicheres Tor von Marcus, was der Schiri mit einem schlichten Freistoß ahndete. Bis 20 Sekunden vor Schluss hielt unser Vorsprung, da der Gegner keine nennenswerten Offensivaktionen zu Stande brachte. Kurz vor Schluss jedoch wusste sich Ronaldinho nur durch ein Handspiel zu helfen, was einen indirekten Freistoß etwa 11m vor dem Tor bedeutete. Dieser durfte trotz abgelaufener Sirene interessanterweise noch ausgeführt werden. Und es kam, wie es kommen musste. Der Ball wurde tatsächlich in den Winkel gehämmert. 1-1. Die Stimmung im Team war danach etwas angespannt. Die folgenden lautstarken Auseinandersetzungen fand zB Jonas einfach nur zum Kotzen.

Dank unserer guten Tordifferenz war dennoch alles im Lot. Im letzten Gruppenspiel reichte ein solides 2-0 nach Toren unseres Sturmduos zum letztlich ungefährdeten Gruppensieg.

Nun stand das erste echte Endspiel im Schach auf dem Plan, denn ein Ausscheiden im Viertelfinale würde vermutlich alle Träume zunichte machen. Gegen ein mit Titelträgern gespicktes Team hatte jeder seine Strategie, um zum Erfolg zu kommen. Der eine machte einen gut getimten Boxenstop, die anderen gewannen auch so. Unfassbarerweise stand nun wirklich ein 6-0-Sieg zu Buche, mit dem keiner gerechnet hätte. Im Schachhalbfinale standen anschließend wieder die Lillis auf dem Programm, an denen Revanche für die Vorrunde genommen werden sollte. Es hat aber nicht sollen sein. Eine unglückliche 2,5,-3,5-Niederlage führte uns in das Spiel um den 3. Platz. Gegen Pfalzgrafenweiler schossen alle wieder mit geladenen Kanonen und trafen den gegnerischen König. Ein starkes 6-0 war die logische Konsequenz.

Nun konnte endlich mal wieder Fußball gespielt werden. Im Viertelfinale war natürlich verlieren verboten. Unter diesem Druck konnte gegen Nusplingen das gewohnte Kombinationsspiel nicht aufgezogen werden, da unter anderem Iniesta auf der Bank schmoren musste. Es schien fast, als ob in dem Spiel ein Brecher fehlte. Da die Defensive nichts zuließ, musste mal wieder das 7m-Schießen über das Weiterkommen entscheiden.
Nach souveränem Treffer von Rafa und Fehlschuss des Gegners stand es 1-0. Nun trafen Marcus und Timo, sowie die beiden Nusplinger. 3-2. Iniesta, der sich wieder fit meldete, hämmerte den Ball unter die Latte zum 4-2. Als jetzt auch noch Titan Schlippe den Ball hielt, war der 4-2-Sieg nach Siebenmeterschießen perfekt.
Das anschließende Halbfinale war so bereits der erste Matchball im Kampf um den Kombinationssieg. Auch hier fehlte die ersten 5,5 Minuten der spielerische Glanz, sodass sich nun doch der Joker erbarmen musste. Gleich mit seinem ersten Ballkontakt ließ er seinen Gegner aussteigen und brachte die Murmel scharf in die Mitte, wo Goalgetter Marcus schon sehnsüchtig wartete und den Ball ins Eckige brachte. Nach dem 1-0 wurde die Uhr runtergespielt und zum Schlusspunkt schob Jonas noch einen Rafa-Pass ins Netz ein. 2-0-Sieg und Kombinationssieger. Trööt, trööt.

Im Finale warteten die 7m-Spezialisten aus Baden-Baden. Der angeschlagene MF wurde geschont und Jonas ging ins Tor, damit Axel auch mal aufs Feld durfte. Bereits nach wenigen Minuten konnte Raphael den Führungstreffer vom 7m-Punkt markieren, nachdem ein Handspiel vorausgegangen war. Anschließend war ein großer Jubel zu hören. Ob dies uns oder den Deutschen galt, die gerade das 1-0 gegen England erzielt hatten, wird wohl nie mehr geklärt werden...
Kurz später erhöhte noch der Titan zum 2-0-Endstand. Dass die Defensive in diesem Spiel nichts zuließ, ist vor allem dem Zweikampfmonster Timo zu verdanken, der dem gegnerischen Hauptstürmer "Novak Djokovic" die Lust am Spiel nahm.

3. im Schach und Fußballsieger reichten zur Titelverteidigung und zum 4. Fußballschachsieg in Folge. Abschließend wurde noch gemeinsam das berauschende Spiel der deutschen Mannschaft gegen die Three Lions geschaut.

Zur Statistik:
Roland 6,5/9, 2 Tore
Jonas 8/9, 2 Tore
Marcus 6/9, 6 Tore
Axel 6,5/9, 1 Tor
Timo 9/9, 1 Tor
Raphael 7/9, 7 Tore
[ 2 Kommentare]
Anfang Anfang

angemeldete Benutzer können Einträge/Kommentare erfassen.

  

home - deep link - Letze Änderung Darstellung: 06.09.2012 20:41:56, Inhalt: 02.08.2020 20:17:28 - Aufrufe:

nicht angemeldet - browser: NN/NN OS: NN check: PHP

Laufzeit Server= 1.368 sekunden